In einer Welt, in der Injektionen oft mit Schmerz und Furcht verbunden sind, kündigt das Startup OBaris einen bahnbrechenden Wandel an. Inspiriert von den Saugfähigkeiten des Oktopus, entfaltet OBaris eine Technologie, die eine schmerzfreie Medikamentenverabreichung verspricht und das tägliche Leid vieler Patienten potenziell beendet.

Schmerzhafte Spritzen angenehmer machen

Chronische Krankheiten wie Diabetes und Osteoporose erfordern häufig die regelmässige Verabreichung von Injektionen, was für Patienten belastend sein kann. Das Startup OBaris entwickelt eine alternative Verabreichungsmethode, die nicht nur schmerzfrei, sondern auch benutzerfreundlich ist. Die Technologie ahmt die Saugnäpfe eines Oktopus nach und nutzt die gute Absorptionsfähigkeit der menschlichen Mundschleimhaut, um Medikamente effektiv in den Blutkreislauf zu bringen.

Das Team hinter OBaris, bestehend aus führenden Wissenschaftlern, darunter mehrere Professoren aus den Bereichen Pharmakologie und Materialwissenschaften, hat einen kleinen, kuppelförmigen Saugnapf entwickelt, der mit einer speziellen Medikamentenformulierung gefüllt ist. Der Anwender setzt ihn auf die Innenseite seiner Wange und erzeugt durch Zusammenpressen einen Unterdruck, ähnlich der Funktionsweise eines Oktopus-Saugnapfs. Die Dehnung zusammen mit der Formulierung ermöglicht es, dass das Medikament durch die Mundschleimhaut absorbiert und schnell in den Blutkreislauf gelangt. Diese Methode der Medikamentenverabreichung ist nicht nur schmerzfrei, sondern auch diskret und einfach durchzuführen, was sie besonders für Patienten attraktiv macht, die vor Nadeln zurückschrecken.

OctoPatch applied

Herausforderungen als Medizin-Startup

Das Startup steht vor zahlreichen Herausforderungen, darunter die regulatorische Zulassung und die Sicherstellung der Produktqualität. Die Entwicklung einer solch innovativen Medikamentenabgabe erfordert umfangreiche klinische Studien und eine enge Zusammenarbeit mit den Zulassungsbehörden, um Sicherheit und Wirksamkeit zu gewährleisten. Darüber hinaus muss das Unternehmen Investitionen sichern, um Forschung und Entwicklung voranzutreiben sowie strategische Partnerschaften mit Pharmaunternehmen aufbauen.

Das Startup hat es sich zur Mission gemacht, den Alltag von Patienten zu verbessern und die Art und Weise, wie Medikamente verabreicht werden, zu revolutionieren. Langfristig zielt das Unternehmen darauf ab, seine Technologie für eine breite Palette von Medikamenten anzubieten und so die Behandlungsoptionen für verschiedene Krankheiten zu erweitern. Zu den potenziellen Märkten gehören nicht nur Typ 2 Diabetes und Osteoporose, sondern auch neurologische Erkrankungen und weitere Biopharmazeutika.

Die Vision des Startups ist eine Zukunft, in der die Medikamentenverabreichung schmerzfrei, einfach und angstfrei ist, was die Lebensqualität der Patienten erheblich verbessert und die Hürde zur regelmässigen Einnahme der Medikamente senkt. Indem das Unternehmen dieses grundlegende Problem angeht, hat es das Potenzial, die medikamentöse Therapie grundlegend zu verändern und das Wohlbefinden von Millionen von Patienten weltweit zu verbessern.

Facts & Figures:

Gründung: 2024

Geschaffene Arbeitsplätze: 2

Website: OBaris – Enabling the painless delivery of injectables

Niwes Willner

Innovation
Startups
Tipps
Geistiges Eigentum
Startup Ökosystem
Female Entrepreneur
Investoren & Fundraising
Interview

In einer Welt, in der Injektionen oft mit Schmerz und Furcht verbunden sind, kündigt das Startup OBaris einen bahnbrechenden Wandel an. Inspiriert von den Saugfähigkeiten des Oktopus, entfaltet OBaris eine Technologie, die eine schmerzfreie Medikamentenverabreichung verspricht und das tägliche Leid vieler Patienten potenziell beendet.

Schmerzhafte Spritzen angenehmer machen

Chronische Krankheiten wie Diabetes und Osteoporose erfordern häufig die regelmässige Verabreichung von Injektionen, was für Patienten belastend sein kann. Das Startup OBaris entwickelt eine alternative Verabreichungsmethode, die nicht nur schmerzfrei, sondern auch benutzerfreundlich ist. Die Technologie ahmt die Saugnäpfe eines Oktopus nach und nutzt die gute Absorptionsfähigkeit der menschlichen Mundschleimhaut, um Medikamente effektiv in den Blutkreislauf zu bringen.

Das Team hinter OBaris, bestehend aus führenden Wissenschaftlern, darunter mehrere Professoren aus den Bereichen Pharmakologie und Materialwissenschaften, hat einen kleinen, kuppelförmigen Saugnapf entwickelt, der mit einer speziellen Medikamentenformulierung gefüllt ist. Der Anwender setzt ihn auf die Innenseite seiner Wange und erzeugt durch Zusammenpressen einen Unterdruck, ähnlich der Funktionsweise eines Oktopus-Saugnapfs. Die Dehnung zusammen mit der Formulierung ermöglicht es, dass das Medikament durch die Mundschleimhaut absorbiert und schnell in den Blutkreislauf gelangt. Diese Methode der Medikamentenverabreichung ist nicht nur schmerzfrei, sondern auch diskret und einfach durchzuführen, was sie besonders für Patienten attraktiv macht, die vor Nadeln zurückschrecken.

OctoPatch applied

Herausforderungen als Medizin-Startup

Das Startup steht vor zahlreichen Herausforderungen, darunter die regulatorische Zulassung und die Sicherstellung der Produktqualität. Die Entwicklung einer solch innovativen Medikamentenabgabe erfordert umfangreiche klinische Studien und eine enge Zusammenarbeit mit den Zulassungsbehörden, um Sicherheit und Wirksamkeit zu gewährleisten. Darüber hinaus muss das Unternehmen Investitionen sichern, um Forschung und Entwicklung voranzutreiben sowie strategische Partnerschaften mit Pharmaunternehmen aufbauen.

Das Startup hat es sich zur Mission gemacht, den Alltag von Patienten zu verbessern und die Art und Weise, wie Medikamente verabreicht werden, zu revolutionieren. Langfristig zielt das Unternehmen darauf ab, seine Technologie für eine breite Palette von Medikamenten anzubieten und so die Behandlungsoptionen für verschiedene Krankheiten zu erweitern. Zu den potenziellen Märkten gehören nicht nur Typ 2 Diabetes und Osteoporose, sondern auch neurologische Erkrankungen und weitere Biopharmazeutika.

Die Vision des Startups ist eine Zukunft, in der die Medikamentenverabreichung schmerzfrei, einfach und angstfrei ist, was die Lebensqualität der Patienten erheblich verbessert und die Hürde zur regelmässigen Einnahme der Medikamente senkt. Indem das Unternehmen dieses grundlegende Problem angeht, hat es das Potenzial, die medikamentöse Therapie grundlegend zu verändern und das Wohlbefinden von Millionen von Patienten weltweit zu verbessern.

Facts & Figures:

Gründung: 2024

Geschaffene Arbeitsplätze: 2

Website: OBaris – Enabling the painless delivery of injectables

Niwes Willner

Niwes Willner